• “Die Breslau” 2007 - eine der härtesten und längsten Abenteuer-Rallye

Die Teilnehmer kamen aus 14 Nationen.
80 Motorräder und Quads, 109 Autos und 53 LKW’s waren im Einsatz.
Etappen zwischen 60 und 450 km mussten täglich bewältigt werden.

Der Start erfolgte in Dresden, direkt vor der Semperoper, und wurde von Jutta Kleinschmidt gestartet.

An den ersten beiden Tagen war es trocken, dann folgte fünf Tage Dauerregen. Alles verwandelte sich in Schlamm, sodass es für manche Teilnehmer ziemlich schwierig war.

Am vierten Tag stand die Etappe “Hannibal”, 450 km quer Feld ein, auf dem Programm. Wir starteten morgens um acht und kamen 24 Stunden später an. Nach einer vierstündigen Pause mussten wir dann schon wieder ins kühle Nass.

Nach sieben Tagen und 1500 km waren wir dann erleichtert, das Ziel erreicht zu haben.

Wir erreichten mit unserem Landrover Defender 90 V8 den 38. Platz.

Rang 1 belegte das deutsche Team Martin Hähle - Wolfgang Braun (Suzuki Samurai). Beim elften Anlauf, nach mehreren zweiten und dritten Plätzen, sind sie nun an der Spitze. Super! Gratuliere!
 

 

Fotogalerie